Handpuppen
Das Puppentheater

Handpuppen und Puppentheater

«Handpuppen und Puppentheater» hiess das Projekt von Kindern der Schule «Kralj Milutin» aus dem nördlichen Mitrovica. Die theaterbegeisterten Schülerinnen und Schüler entwickelten alle Hand­puppen selber und stellten sie aus Woll- und Stoffresten und anderem Abfallmaterial her. Angeleitet wurden sie von einer Kunsthandwerkerin aus dem Dorf. Auch die Theaterstücke entwi­ckelten die Kinder selber mit ihrer Lehrerin. Sie spielten mit ihrem Puppen­theater nicht nur in der Schule, sondern auch an verschiedenen Veranstaltungen im Dorf – und ernteten stets begeisterten Applaus.
Von allen Schulen Kosovos arbeiten diejenigen aus dem Norden unter den schwierigsten Um­ständen. Weder die serbischen noch die kosovarischen Behörden fühlen sich zuständig, d.h. sie sind in jeder Beziehung auf sich selber gestellt. Die Schulhäuser sind ärmlich, es fehlt an Schul­material. Umso erstaunlicher, dass diese Klassen häufig sehr kreative Projektideen ent­wi­ckelten.